Home

Römische Wandmalerei

 

In den vergangenen Jahren wurden auf deutscher Seite des Europäischen Kulturparks Bliesbruck-Reinheim im Saarland etwa 5000 qualitativ hochwertige bemalte römische Wandputz-Fragmente gefunden.
Eine manuelle Rekonstruktion ist aufgrund der Anzahl der Fragmente - wenn überhaupt - nur mit einem sehr hohen zeitlichen Aufwand möglich und erzeugt zudem aufgrund der Fragilität der Fragmente weitere Schäden an der Substanz.
Die MusterFabrik Berlin erarbeitet daher derzeit gemeinsam mit dem Fraunhofer IPK und dem Landesdenkmalamt Saarland ein prototypisches System zur digitalen Repräsentation und virtuellen Reposition der römischen Wandbemalung.

Hierdurch soll eine bestandsschonende digitale Erfassung der wiederherzustellenden Objekte sowie die zerstörungsfreie Weiterarbeit (Drehen, Verschieben, Zoomen, manuelles Anpassen und Verbinden) mit den „digitalen Zwillingen“ der Fragmente ermöglicht werden.
Die Digitalisierung und virtuelle Reposition kann hierbei als eine Art „2D-Puzzle unter Berücksichtigung von Tiefeninformationen“ interpretiert werden, dessen Ergebnisse den Ausgangspunkt zur weiteren wissenschaftlichen Bearbeitung des fragmentierten römischen Wandputzes bilden sollen.

Projektpartner:

Über Uns