Weichpartikelstrahl-Arbeitsplatz

Die MusterFabrik Berlin hat im Rahmen des Projekts „Digitale Rekonstruktion Kölner Fragmente“ für das Historische Archiv der Stadt Köln einen Weichpartikelstrahl-Arbeitsplatz, d.h. einen Reinigungsarbeitsplatz unter Verwendung eines Weichpartikelstrahlgeräts konstruiert und gebaut. Unter einer modifizierten Sicherheitswerkbank wird das Weichpartikelstrahlgerät in Verbindung mit Zyklontechnik verwendet und ermöglicht so eine bestandsschonende, zeiteffiziente und digitalisierungsgerechte Reinigung von verunreinigten Fragmenten.

Die Grundlagenarbeit für dieses Verfahren wurde an der Fachhochschule Köln (heute Technische Hochschule Köln) von Herrn Professor Robert Fuchs und Herrn Bert Jaček geleistet sowie von Frau Katharina Engelmann im Rahmen einer Masterarbeit auf den Anwendungsfall im Historischen Archiv der Stadt Köln übertragen.

Details zum Weichpartikelstrahl-Arbeitsplatz