Digitalisierungseinheit

Die von der MusterFabrik Berlin hergestellte Digitalisierungseinheit für Einzelblattschriftgut und Papierfragmente erfüllt die Anforderungen an einen nachgelagerten Prozess der digitalen Rekonstruktion: Die Fragmente werden gleichzeitig beidseitig digitalisiert, wobei die Digitalisate den Originalfragmenten exakt in Farbe und Geometrie entsprechen und pixelgenau freigestellt werden können. Die Digitalisierungseinheit bietet dabei eine schadensfreie Handhabung von Papierfragmenten und Einzelblattschriftgut mit einer hohen Durchsatzrate für die effiziente Verarbeitung großer Mengen.

Funktionsweise

Nach dem Bestücken des Objektträgers wird dieser in den Objektträgerschlitten gelegt. Durch Auslösen des Digitalisierungsvorgangs am Arbeitsplatz-PC wird der Objektträgerschlitten mit dem bestückten Objektträger den Kameras zugeführt und die Papierfragmente werden in einem Arbeitsschritt beidseitig digitalisiert.Nach der Digitalisierung erfolgt eine Qualitätssicherung der automatisch am PC freigestellten Fragmente. Fällt die Qualitätssicherung bspw. aufgrund von Knicken negativ aus, muss das entsprechende Fragment im Objektträger manuell korrigiert und der Scan wiederholt werden. Bei positiver Qualitätssicherung werden die Dateinamen der Fragmentdigitalisate automatisch in eine Metadatentabelle geschrieben, wobei der Anwender für jedes einzelne Fragment zusätzliche Metadaten (wie bspw. Papierart) vergeben kann.

Details zur Digitalisierungseinheit